Auslieferung des "Hönggers"

Liebe Helfende

Ganz vorsichtshalber und ohne Gewähr möchte ich abklären, ob sich für folgende Hilfe jemand anbieten würde:

Die Höngger Quartierzeitung wird üblicherweise von der Presto Vertriebs AG in alle Briefkästen von Höngg verteilt. Dies wäre nächsten Donnerstag, 26. März, aktuell. Aufgrund der schwierigen Lage dürfen nun aber alle über 65-jährigen Zusteller*innen nicht mehr eingesetzt werden.

Möglicherweise kommt es deshalb nächsten Donnerstag zu Engpässen und uns liegt im Moment noch mehr daran, dass unsere Leserschaft unsere Zeitung mit allen aktuellen Informationen bekommt. Umso mehr, dass es sich bei der Ausgabe vom 26. März um die Grossauflage Höngger/Wipkinger-Zeitung handelt.

Gäbe es unter euch Leute, die allenfalls bei der Auslieferung in beiden Quartieren Höngg und Wipkingen mithelfen könnten?

Die Details müsste ich Anfang nächster Woche mit der Zustellfirma klären. Jedenfalls gibt es einige Depots wie zum Beispiel hinter der Post Höngg, wo die Druckerei-Transporteure die Zeitungen bereitstellen. Das wäre früh morgens, ab dann könnte man bereits auf die Tour, die ich natürlich auch noch klären müsste. Das weiss ich aber alles noch nicht, aber trotzdem mal vorbeugend geklärt haben, ob es überhaupt Hilfebietende gäbe.

Danke für euer Feedback und liebe Grüsse
Eva Rempfler, Quartierzeitung Höngg GmbH – Der «Höngger»

Team Name: Höngger Quartierzeitung, Eva Rempfler